Metallstanzverfahren

Metallstanzen

Zu den Verfahren der Walzblechbearbeitung gehören Stanzen, Biegen, Scheren, Tiefziehen, Ausbauchen, Drücken und Pressen. Sie eignen sich insbesondere für harte und stabile Metalle wie Eisen und Stahl. Das Metallstanzen ist ein weit verbreiteter Fertigungsprozess. Vielleicht ist es sogar eine der wichtigsten Schlüsseltechnologien in der verarbeitenden Industrie.

Damit diese Position gehalten werden kann, sind auch bei Metallstanzverfahren Innovationen und kontinuierliche Prozessverbesserungen notwendig. Ziel von Fertigungsinnovationen bei der Walzblechbearbeitung ist die Verkürzung der langen und komplexen Stanzprozesse bei gleichzeitiger Einhaltung der höchsten Standards, die in den verschiedenen industriellen Anwendungen gefordert werden.

Metallpressen werden in vielen Branchen für die Walzblechbearbeitung eingesetzt. Um ihren Wettbewerbsvorsprung zu sichern müssen Hersteller von Stanzprodukten in der Lage sein, ihre Produktionskapazitäten auszuweiten und flexibler zu gestalten. Dies ist nur durch eine konsequente Konzentration auf den Metallbearbeitungsprozess und auf die Werkzeuge und Fertigungsanlagen möglich.

EAS Change Systems ist darauf spezialisiert, für seine Kunden kostengünstige und innovative Fertigungslösungen für die Metallbearbeitung zu entwickeln und anzubieten.

Diskutieren Sie mit uns, wie Sie EAS-Lösungen gewinnbringend in die Fertigungslösungen Ihrer Branche integrieren können.

Funktionsweise von Metallstanzverfahren

Beim Formstanzen (oder Formpressen) wird Walzblech mit einer Stanzpresse gestanzt (oder geschnitten oder geformt), um Teile in der gewünschten Größe und Form herzustellen.
Beim grundlegenden Walzblech-Stanzprozess mit einer Stanzpresse kommen drei Hauptkomponenten zum Einsatz: das Walzblech als Fertigungsmaterial, die Stanzpresse und das Stanzwerkzeug.
Weil durch die Reibung während des Fertigungsprozesses Hitze entsteht, sind gestanzte Teile beim Verlassen des Werkzeugs häufig sehr heiß.

Stanzwerkzeug-Schnellwechselsysteme

Durch den Einsatz von Stanzwerkzeug-Schnellwechselsystemen können Sie im harten Wettbewerb der Stanzindustrie Ihre Position sichern oder verbessern.
QDC-Programme werden oft im Rahmen der Umstellung auf Lean Production gestartet, häufig im Zusammenhang mit der Einführung von Just-In-Time-Fertigungssystemen (JIT). Bei der JIT-Produktion wird zu jeder Zeit immer genau die benötigte Menge hergestellt.

Werden Lean-Production-Prozesse erfolgreich betrieben, müssen keine Pufferbestände mehr vorgehalten und verwaltet werden. Bei der JIT-Fertigung beträgt die ideale Chargengröße 1 Stück.

Mit den Stanzwerkzeug-Schnellwechselsystemen von EAS reduzieren Sie Ihre Fertigungskosten.
Informieren Sie sich über unsere JIT- und SMED-Lösungen, mit denen wir die Standzeiten Ihrer Stanzmaschinen radikal reduzieren.

Metallstanzverfahren