MOD / WOD keilspanner

Lernen Sie unseren Klassenprimus kennen: sicher, langlebig und kosteneffizient. Aufgrund des Neigungswinkels von 5 Grad am Kolbenende sind die MOD-Keilspannzylinder auch ohne Hydraulikdruck selbsthemmend.

MOD-KEILSPANNSYSTEM

Diese Hydraulikspanner sind für Schließeinheiten mit EUROMAP-Bohrraster ausgelegt. Die MOD-Serie unterstützt metrische Montageraster und BSP-Ölanschlüsse.

Die doppeltwirkenden hydraulischen Werkzeugspanner der MOD-Serie können für effiziente und schnelle Werkzeugwechsel vollständig in die Maschinensteuerungen integriert werden. Das Lösen erfolgt hydraulisch. Näherungsschalter können für die exakte Positionierung eingesetzt werden. Für den Einsatz dieser doppeltwirkenden hydraulischen Werkzeugspanner muss die Grundplatte auf der Werkzeugseite der Schließeinheit standardisiert sein. Es sind dann keine Zentrierringe mehr erforderlich.

Wichtige Merkmale

  • Doppeltwirkendes hydraulisches Spannelement, selbsthemmend
  • Für Schließeinheiten mit EUROMAP-Bohrraster
  • Ausgestattet mit Induktionssensoren zur Anzeige der eingespannten und gelösten Positionen
  • Tausende Zylinder in der Industrie im Einsatz
  • Viele verschiedene Spannkräfte verfügbar

Das Gegenstück der MOD-Serie für den amerikanischen Markt ist die WOD-Serie.

WOD-Keilspannsystem

Die angloamerikanische Version (WOD-Serie) ist für Schließeinheiten nach US-SPI-Norm ausgelegt. Diese hydraulischen Spannsysteme sind ebenfalls mit selbsthemmenden Kolben ausgestattet und haben angloamerikanische Montageraster sowie SAE-Ölanschlüsse.

Anwendung

Diese selbsthemmenden doppeltwirkenden hydraulischen Spannelemente werden auf tausenden Spritzgieß-, Blasform- und Druckgießmaschinen sowie Werkzeugträgern und Stanzpressen eingesetzt.

Aufgrund des Neigungswinkels von 5 Grad am Kolbenende sind die Zylinder auch ohne Hydraulikdruck selbsthemmend.

Die MOD-Spannelemente sind für flache Grundplatten geeignet und können mit zwei Induktionssensoren zur Anzeige der eingespannten und gelösten Positionen ausgestattet werden.

MERKMALE

  • Verfügbar mit Spannkräften von 1,5 Tonnen bis 120 Tonnen in metrischen und angloamerikanischen Versionen
  • Doppeltwirkend
  • Selbsthemmend (wegen 5°-Winkel)
  • Ölrücklauf
  • Zwei Ölanschlüsse
  • Maximaler Druck: 200 bar
  • Spanndruck: 70 bar
    Rückzugsdruck: 180 bar
  • Betriebstemperatur: 5 °C bis 60 °C – Bis zu 110 °C mit Viton-O-Ringen

Installation

  • Fest auf Maschinenplatte (häufigste Einsatzvariante) Einschieben in T-Nut ebenfalls möglich
  • Abmessungen der Werkzeuggrundplatte müssen standardisiert sein (Abstand zwischen Spannelementen und Dicke)
  • Status (ausgefahren, zurückgezogen) mit Sensoren kontrollierbar
  • Ausstattung mit Passstiften möglich
  • Lieferung mit Passfedern möglich
  • Ausstattung mit Montageplatten und/oder Werkzeugführungen möglich

Die optimale Größe des Spannsystems ist abhängig von der Öffnungskraft der Schließeinheit und von der Anzahl der Spannelemente. Weitere Informationen zur Verfügbarkeit finden Sie in den Datenblättern, die zum Download zur Verfügung stehen. Natürlich können Sie uns auch jederzeit direkt kontaktieren.

weitere Informationen

Mehr Informationen

Haben Sie eine Frage zu diesem Produkt? Unser Team hilft Ihnen gerne weiter!

Project Management
sales@easchangesystems.com +31318477010


MOD / WOD keilspanner

Documentation

MOD specifications


MOD / WOD keilspanner