EAS Auswerfer-Kupplungen

Das Verbinden und Trennen der Werkzeugauswerferstangen ist eine zeitaufwändige und manchmal schwierige Aufgabe an Spritzgießmaschinen, insbesondere an den größeren Maschinen. Unsere hydraulisch und pneumatisch betätigten Auswerferkupplungen lösen dieses Problem auf einfache und schnelle Weise.

Die EAS-Wechselsysteme bieten eine einfache, schnelle und narrensichere Versorgungsverbindung. Wir sind bekannt für unsere schnellen Werkzeug- und Formenwechselsysteme, von vollautomatischen Magnetspannsystemen bis hin zu einzelnen hydraulischen Spannkomponenten. Aber Medienanschlüsse sind ebenso wichtig, wenn es darum geht, Ihr Umrüstverfahren intelligenter zu gestalten. Verschüttete oder defekte Medien sind einem schnellen Werkzeugwechsel nicht zuträglich.

Lästige Arbeit

Meistens müssen Sie bei jedem Werkzeugwechsel die Auswerferstangen – vom Auswerferzylinder der Maschine trennen – und am Ende jedes Wechselvorgangs wieder anbringen. Eine knifflige Aufgabe in engen Platzverhältnissen. Je nach Größe des Werkzeugs muss dieser Vorgang fast ohne visuelle Führung in einem sehr engen Arbeitsraum durchgeführt werden. Bei einem wirklich großen Werkzeug kann es sogar notwendig sein auf die Maschine zu klettern, um an die Auswerferstangen zu gelangen. Eine mühsame und gefährliche Aufgabe, die mit äußerster Vorsicht auszuführen ist.

Bei der heutigen Produktion mit geringen Stückzahlen und daher häufigen Werkzeugwechseln ist dies eine Aufgabe die buchstäblich für Automatisierung geschaffen ist.Das EAS-Programm bietet automatische und manuelle Multikupplungen sowie automatische Auswerferkupplungen, die sowohl die Sicherheit als auch die Rüstgeschwindigkeit erhöhen. Die Kupplungen können für den Anschluss von Wasser oder Luft, Hydrauliköl, Dampf und Heißöl oder E-Steckern sowie Sinalen jeder Art wie z.B. Bus Systemen, Werkzeuginnendruck Sensoren, Ansteuerung für Servomotoren etc. verwendet werden. Die Installation ist schnell und einfach, und sie lassen sich sowohl in bestehende als auch in neue Spritzgießmaschinen oder Pressen integrieren.

EAS automatische Auswerferkupplungen Typ MCE, MCA und WCE

Die EAS Auswerferkupplungen ermöglichen eine automatisierte Lösung, welche die Auswerferplatte der Maschine mit dem Werkzeugauswerfer verbindet, wenn das Werkzeug in der Maschine installiert ist. Die Kupplung kann entweder hydraulisch (Typ MCE) oder pneumatisch (Typ MCA) betätigt werden und ist schwimmend gelagert, um Fehlausrichtungen zwischen der Kupplung und dem Adapter mit Auswerferstange auszugleichen.

Selbstsichernde, auslaufsichere Kupplungen werden in die EAS-Multikupplungen integriert. Diese sauberen, auslaufsicheren Kupplungen sind für Hydrauliköl, Kühlwasser- und Luftanschlüsse geeignet.An die elektrischen Anschlüsse können Sensorsignale, Strom- und Heizungsleitungen angeschlossen werden. Abhängig von den in den Multikupplungen verwendeten Einzelkupplungen sowie der Stromstärke und der Spannung der elektrischen Anschlüsse gibt es eine große Auswahl an elektrischen Anschlüssen mit unterschiedlichen Pinbelegungen.

Konfigurationen

Automatische Auswerferkupplungen von EAS sind für verschiedene Auswerferkräfte verfügbar und vertragen auch eine hohe Anzahl von Überbelastungen.Damit werden alle gängigen Schließkraftklassen von Spritzgießmaschinen abgedeckt. Weiterhin sind spezielle Auswerferkupplungen für externe Auswerferpunkte in Auswerferkreuzen verfügbar (TYP WCE) , sodaß auch 4 oder 8 Auswerfer auf einem Auswerferkreuz automatisch gekuppelt werden können.Die Kupplungen sind für den Betrieb in vollautomatischen Wechselsystemen ausgelegt und von daher auf höchste Zuverlässigkeit und Robustheit ausgelegt.

EUROMAP-Konfiguration – Gebaut nach dem Industriestandard VDMA 24465, Teil 5, sind diese Einheiten hydraulisch oder pneumatisch betätigt und einfachwirkend. Jedes Modell wird mit zwei Näherungsschaltern geliefert, die den Kupplungsmodus anzeigen. Die Ausstoßerkräfte reichen von 20, 50, 100 bis 200 kN.Für SPI-Konfigurationen und externe Auseerferpositionen sind Modelle mit 1″ oder 2″ Durchmesser, verfügbar die ebenfalls einfachwirkend sind und hydraulisch gelöst sind. Die Kupplung erfolgt beim vorfahren des Auswerfers. Näherungsschalter zur Signalisierung des Kopplungsmodus sind für jedes Modell verfügbar.

QMC auf dem ganzen Weg

Diese Kupplungen sind nur ein innovatives QMC-Beispiel, das dazu beiträgt, die Herstellkosten in der Kunststoffspritzgießindustrie und verwandten Branchen zu minimieren. EAS bietet verschiedene Lösungen an, die nicht nur die Umrüstvorgänge optimieren, sondern auch dafür sorgen, dass eine Form in einem hervorragenden Zustand bleibt. Spannsysteme, Lösungen für den Werkzeugtransport wie zeitsparende Rollen, Werkzeugwechseltische oder manuelle und elektrische Werkzeugwagen helfen dabei, Ihren Spritzgießprozess zu einem intelligenten Prozess zu machen. Ihre Werkzeuge halten länger, Ihre Mitarbeiter bleiben sicher und Ihr Ausstoß steigt. Eine Kombination von Werkzeugtransport mit Spannsystemen steigert Ihren Produktionsprozess durch eine enorme Verkürzung der Umrüstzeiten.

Und sollten spezielle Anwendungen maßgeschneiderte Lösungen erfordern, stehen unsere erfahrenen Ingenieure und Techniker zur Verfügung, um maßgeschneiderte QMC-Lösungen für jeden Bedarf zu entwickeln und zu implementieren – egal für welchen Einsatz, egal an welchem Ort.

 

 

 

Leave a reply

EAS Auswerfer-Kupplungen